Pädagogik

In den Kindertagesstätten des sgf Bern nehmen die Kinder eine aktive Rolle ein und haben die Möglichkeit, ihren Alltag spielerisch zu gestalten. Das pädagogische Konzept geht von kompetenten und kooperativen Kindern aus, die selbst bestimmen, was und mit wem sie spielen. Individualität und persönliche Entwicklung werden sorgfältig unterstützt und gefördert.

In den Räumen der Kitas stehen verschiedene Boxen mit Spielsachen zur Verfügung. Die Kinder nehmen heraus, was sie für das beabsichtigte Spiel gerade brauchen, und suchen sich einen geeigneten Spielort aus. Die eigenständige Gestaltung des Spiels erfordert von den Kindern Fantasie und Initiative. Gleichzeitig setzen sie ihre Wünsche und Bedürfnisse um. Dieser Spielablauf wird von den Betreuerinnen und Betreuern aufmerksam beobachtet. Mit ihrer Präsenz sorgen sie dafür, dass sich die Kinder wohl fühlen und ins Spiel eingebunden sind.

Das Freispiel in einem strukturierten und wohlwollenden Rahmen bietet den Kindern optimale Entwicklungschancen. Ein wichtiger Faktor im Kita-Alltag ist die Ermöglichung positiver Erlebnisse.

Flyer «Spielend Lernen - Pädagogisches Konzept»

Betreuung

Kinder haben von Geburt an vielfältige Begabungen und individuelle Fähigkeiten. Diese zu fördern und zu unterstützen ist das Anliegen aller Mitarbeitenden der zehn Kitas des sgf Bern. Die Entwicklung und das Wohlbefinden jedes einzelnen Kindes stehen in der täglichen Arbeit im Zentrum. Dem Bedürfnis des Kindes nach zuverlässigen und vertrauensvollen Beziehungen wird höchste Beachtung geschenkt.
Die Kita libelle bietet auch Kindern mit besonderen Bedürfnissen professionelle Betreuung an, ein Teil der Betreuungsplätze ist für Kinder mit Behinderung und/oder Krankheit reserviert.

Grossen Wert wird auf die Eingewöhnung der Kinder gelegt. Die Verantwortlichen der Kitas nehmen sich dafür viel Zeit, damit eine Vertrauensbasis zwischen Kind, Eltern und Bezugsperson entstehen kann. Ebenso sorgfältig wird auch der Austritt vorbereitet. Die Kitas pflegen in der Zusammenarbeit mit den Erziehungsverantwortlichen einen offenen und transparenten Austausch und führen regelmässig Gespräche durch. Der tägliche Kontakt mit den Eltern beim Bringen und Abholen wird von den Mitarbeitenden sehr geschätzt.

Ein wichtiges Element im Kita-Alltag ist die Ernährung. In allen Küchen werden wenn möglich saisonale Gemüse und Früchte verwendet. Der Ess- und Tischsituation kommt im Tagesablauf eine wichtige Bedeutung zu.

Kompetenz und Qualität wird in den Kitas des sgf Bern grossgeschrieben. In allen Betrieben arbeiten ausgebildete Fachpersonen Betreuung der Fachrichtung Kind. Rund ein Drittel der Angestellten befinden sich in Ausbildung. Jede Kita wird von einer erfahrenen Fachperson geleitet. Der sgf Bern fördert die Mitarbeitenden der Kitas und ermöglicht ihnen die regelmässige Teilnahme an Weiterbildungen, so dass die Betreuungsqualität in den Betrieben jederzeit gewährleistet ist.

Kontakt

Kindertagesstätten des sgf Bern 
Fischerweg 3
3012 Bern 

Telefon 031 305 22 55 
info(at)sgfbern.ch