Ein einheitliches Konzept - viele bunte Namen

burgunder, crescendo, falkennest, libelle, murtenstrasse, piccolino, rosenweg, sandburg, weissenbühl und publica – so heissen die zehn Kindertagesstätten, die vom Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenverein, sgf Bern, in der Stadt Bern geführt werden. Sie bieten Platz für etwa 230 Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und 6 Jahren. In allen Kitas wird nach dem pädagogischen Konzept "Spielend Lernen" und dem damit verbundenen Raumkonzept gearbeitet.
In der Kita libelle werden seit Januar 2014 auch Kinder mit einer Behinderung betreut. Die Kita publica führt der sgf Bern im Auftragsverhältnis der Pensionskasse des Bundes. Alle Kindertagesstätten weisen eine mittlere Grösse auf. Sie bieten Tagesbetreuungsplätze für je 16 bis 24 Kinder an. Dies ist aus Sicht des sgf Bern eine der Voraussetzungen für die qualitativ hochwertige Kinderbetreuung, die der Verein leistet. 

Der sgf Bern berät Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen im Bereich der familienexternen Kinderbetreuung und übernimmt Aufbau und Betrieb von neuen Einrichtungen. Der Verein setzt sich verantwortungsbewusst für ausserfamiliäre Entwicklungsräume von Kindern ein.

Betreuungsgutscheinsystem der Stadt Bern

Der sgf Bern bietet Betreuungsgutscheinplätze an. Für spezifische Informationen wenden Sie sich direkt an die Leiterinnen der Kitas. Offizielle Informationen der Stadt Bern finden Sie auf der Webseite der Stadt Bern und im Flyer "Betreuungsgutscheine für die familienergänzende Kinderbetreuung in der Stadt Bern".

Ki-Tax: reichen Sie Ihr Gesuch erstmals online ein!

Ab 15. März 2017 ist es soweit: Das neue Portal für die papierlose Beantragung von finanzieller Unterstützung für die familienergänzende Betreuung, ist online! Finanzielle Unterstützung für die familienergänzende Betreuung kann neu bequem online eingereicht werden. Ki-Tax bietet Eltern eine einfache Handhabung, schnellen Zugriff auf die eigenen Daten mit persönlichem Login, durch die gespeicherten Daten weniger Aufwand in den Folgejahren und mit nur einem Gesuch die Möglichkeit, Unterstützung für mehrere Betreuungsangebote gleichzeitig zu beantragen.
Der sgf Bern war mit mehreren Personen in der Entwicklungs- und Testphase des neues Online-Tools aktiv engagiert.

Vorteile von Ki-Tax und weitere Informationen:
Flyer "Ki-Tax, Online-Gesuch für die familienergänzende Kinderbetreuung in der Stadt Bern".

zum Onlineportal

Mehr zum Thema:
Neuer Weg zu Kita-Gutscheinen, Berner Zeitung, 17.02.2017

Private Plätze

Der sgf Bern bietet in seinen Kindertagesstätten auch private Plätze zu Vollkosten an. Diese Plätze werden unabhängig vom Wohnort und vom Arbeitgeber vergeben. Eltern ohne Anspruch auf Betreuungsgutscheine bezahlen für eine 100%-Betreuung ihres Kindes einen Beitrag von 2'525 CHF pro Monat.
Weitere Informationen: Tarifliste ab 01.08.2017

zum Anmeldeformular

 

 

Kontakt
Schweizerischer Gemeinnütziger Frauenverein
sgf Bern
Brigitte Strahm
Bereichsleiterin familienergänzende Kinderbetreuung
Fischerweg 3, 3012 Bern 
Telefon 031 305 22 55
info(at)sgfbern.ch

Mitglied
Branchenverband kibesuisse